mittendrin – Zeitung der Samariterstiftung – 11/2008

Lernen über Grenzen hinweg

GRAFENECK HAT BESUCH AUS FERNOST

“Bei 12 Grad Celsius wird es langsam ungemütlich” findet Hanh und fügt die Frage hinzu: “Ist dies Wetter normal im Sommer hier in Deutschland?” Phan Phuong Hanh, 28, kommt aus Vietnam und arbeitet im Rahmen ihres dreimonatigen Deutschlandaufenthalts für zwei Wochen im Samariterstift Grafeneck mit. In Vietnam ist sie Computerlehrerin im “Dorf der Freundschaft”, einem Versöhnungs-Projekt, das vor zehn Jahren von dem ehemaligen US-Soldaten George Mizo initiiert wurde und vor der Diakonie Württemberg unterstützt wird. Es bietet Menschen, die unter den Spätfolgen des Vietnamkrieges leiden – geistig und körperlich behinderten Kindern und Jugendlichen sowie Älteren – Hilfe und Unterstützung.

Weiterlesen: mittendrin – Zeitung der Samariterstiftung – 11/2008